zur Navigation

Public Health

Merkliste (0)

CAS in Gesundheitsökonomie und gesundheitsökonomischer Evaluation

Im Zertifikatsstudiengang erwerben Teilnehmende Kompetenzen, um

  • Gegebenheiten und Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen auf Basis fundierter Grundkenntnisse der Gesundheitsökonomie zu beurteilen
  • Kosten-Nutzen-Bewertungen von Gesundheitsleistungen zu verstehen, selbst einfache Bewertungen durchzuführen und diese für praxisrelevante Fragen der Ressourcenallokation und Vergütung im Gesundheitswesen nutzbar zu machen
  • für Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden wissenschaftsbasiert und nachvollziehbar zu gesundheitsökonomischen Fragen Stellung zu nehmen

Der Studiengang schliesst mit dem Abschluss «Certificate of Advanced Studies der Universitäten Basel, Bern und Zürich in Gesundheitsökonomie und gesundheitsökonomischer Evaluation» ab.

Die Kooperation mit den Universitäten Basel und Bern erfolgt mit Vorbehalt der Genehmigung durch die jeweilige Fakultät und den Senat bzw. Vizerektorat. Die Universität Zürich hat den neuen Studiengang genehmigt.

Der Studiengang dauert elf Monate. Für das Zertifikat müssen sechs obligatorische Module im Umfang von 12 ECTS-Punkten besucht und bestanden werden.

Programm

CAS Gesundheitsökonomie und gesundheitsökonomische Evaluation
Gesundheitssystem Schweiz 14. und 15. Januar 2016, Zürich
Ökonomische Evaluation im Gesundheitswesen 9. bis 12. Mai 2016, Zürich
Bevölkerungsbezogene Daten und epidemiologische Studien verstehen 26. Mai und 30. Mai bis 1. Juni 2016, Bern
Gesundheitsökonomie 13. bis 15. Juni 2016, Zürich
Optimierung im Gesundheitswesen: Vergütung, Preisbildung und Versorgungsqualität 14. bis 16. September, Basel
Gesundheitsökonomische Modellierung – Hands-on 21. bis 24. November 2016, Basel